Beratung

Bei einem Kontrolltermin hat Ihr Zahnarzt Ihnen oder Ihrem Kind empfohlen, einen Kieferorthopäden zur Abklärung einer Zahn- und/oder Kieferfehlstellung aufzusuchen? Dann lassen Sie sich bei uns in der kieferorthopädischen Praxis in Worpswede dazu beraten.

Bei Ihrem ersten Besuch in meiner Praxis in Worpswede kläre ich zunächst, ob eine Behandlungsnotwendigkeit vorliegt. Zu diesem Zeitpunkt führe ich eine umfassende Fallaufnahme durch und kläre Sie/Ihr Kind über die weiteren Schritte auf.

Da eine regelmäßig durchgeführte, effektive Mundhygiene die Basis für eine erfolgreiche kieferorthopädische Behandlung darstellt, werde ich zunächst den Zahnhygienestatus prüfen und gegebenenfalls mit meinen Prophylaxehelferinnen gemeinsam mit Ihnen /Ihrem Kind daran arbeiten, vor Beginn der Therapie eine optimale Mundgesundheit herzustellen.

Im Anschluss daran werden umfassende Diagnoseverfahren – Fotografie, Röntgen, Modellerstellung – durchgeführt.

Liegen mir die diagnostischen Daten vor, erläutere ich Ihnen/Ihrem Kind den vorliegenden Befund. Diesbezüglich stelle ich Ihnen die möglichen Behandlungsvarianten, ihre möglichen Nebenwirkungen, Risiken sowie Vor- und Nachteile vor.

In einem Heil- und Kostenplan werden die anfallenden Kosten der Behandlung dargelegt. Dieser muss vor dem Start der Therapie bei Ihrer gesetzlichen Krankenkasse zur Genehmigung eingereicht werden. Eine besondere Vorgehensweise gilt für Patienten ab dem 18. Lebensjahr oder Privatversicherte. Dazu beraten wir Sie gerne ausführlich.

Selbstverständlich stehe ich Ihnen mit meinem Praxisteam während der laufenden Behandlung jederzeit Rede und Antwort zu aufkommenden Fragen.

Nach erfolgreicher Korrektur Ihrer Zahn- und/oder Kieferfehlstellung klären wir Sie darüber auf, wie das erzielte Ergebnis langfristig stabilisiert werden kann.

[Gesamt:13    Durchschnitt: 4.8/5]