Behandlung von Erwachsenen

Die kieferorthopädische Korrektur von Zahn- und Kieferfehlstellungen ist auch bei Erwachsenen möglich. Hier greifen spezielle Methoden und Apparaturen aus der Kieferorthopädie. Bei schwerwiegenden Fehlstellungen der Kiefer kann auch eine kombinierte kieferorthopädisch-kieferchirurgische Behandlung sinnvoll sein.

In meiner Praxis für Kieferorthopädie in Worpswede biete ich Ihnen neben der Therapie mit herkömmlichen festen Zahnspangen auch besonders schonende und ästhetisch ansprechende Verfahren an, um Ihren diagnostizierten Fehlbiss zu korrigieren.

Voraussetzung für die kieferorthopädische Therapie im Erwachsenenalter ist ein gesunder Zahnhalteapparat (Parodont). Wie auch bei den Kindern und Jugendlichen wird Ihre tägliche Mundhygiene zunächst unter die Lupe genommen. Zahnfleischentzündung, kariöse Zähne oder Zahnbettentzündung werden vorab in Kooperation mit Ihrem Hauszahnarzt behandelt, bevor die eigentliche kieferorthopädische Phase beginnt.

Fehlstellungskorrekturen haben nicht nur einen positiven Einfluss auf Ihre Gesichtsästhetik, sondern ebenso auf die Funktionalität Ihres gesamten Kauapparates.
Darüber hinaus setze ich geeignete Apparaturen (Aufbiss-Schienen) ein, um Ihnen bei auftretenden Kiefergelenksproblemen behilflich sein zu können.
Lassen Sie sich von mir und meinem Praxisteam auf dem Weg zu einem makellosen Lächeln und unbeschwertem Kaugenuss begleiten!

[Gesamt:8    Durchschnitt: 4.5/5]